Regierungspräsidentin Dorothee Feller besucht hygi.de

Dieter Josef Sieger, Dorothee Feller, Christian Bleser

Am heutigen Montagvormittag hat Regierungspräsidentin Dorothee Feller zusammen dem renommierten Architekten und Produktdesigner Dieter Sieger das Telgter Unternehmen hygi.de besucht.

 

Frau Feller war es ein Anliegen, sich persönlich einen Eindruck über die vor kurzem abgeschlossene Erweiterung des Logistikzentrums, sowie die Geschichte von hygi.de zu machen. Schon beim Umzug im Jahr 2016 in das Gewerbegebiet Kiebitzpohl, wurde der Bau des hygi.de Logistikzentrums von Landrat Olaf Gericke als "eines der größten Bauprojekte im Kreis Warendorf" benannt.

 

Hygi.de gehört mittlerweile zu den erfolgreichsten Online-Shops für Hygiene- und Reinigungsmittel in Europa.

„Eine erneute räumliche Vergrößerung war unumgänglich, um den fast 600 Mitarbeiter:innen in acht Abteilungen Platz zu schaffen“, erklärte Christian Bleser.

 

Der Geschäftsführer war hoch erfreut über den Besuch aus Münster und startete das Treffen mit der Darstellung der Entwicklung von hygi.de. Bei der nachfolgenden Unternehmensführung konnten sich die beiden Gäste nicht nur ein Bild von den neuen Räumlichkeiten machen, sondern erfuhren zudem viel über die Erfolgsgeschichte des Onlinegiganten.

 

Das Unternehmen wurde 2003 von den Brüdern Christian und Daniel Bleser gegründet. Dabei wurden damals die ersten Pakete noch selbst verpackt und versandt. Heute arbeiten eine Vielzahl von Mitarbeiter:innen in den verschiedensten Abteilungen, um die weitere Entwicklung von hygi.de zu ermöglichen.

 

Die Regierungspräsidentin zeigte sich vom Einblick in das Arbeitsgeschehen sehr beeindruckt und lobte vor allem die Arbeitsschutzbedingungen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum | Datenschutz | © hygi.de GmbH & Co. KG